Doppelspieltag am Wochenende

Für das Bundesligateam steht nach dem ETTU-Cup am heutigen Freitagabend der Doppelspieltag im Ligageschäft auf dem Spielplan. Am Samstag um 14:00 Uhr trifft das Team von Manager Franz-Josef Lingens auf das Tabellenschlusslicht SV Böblingen und nur einen Tag später reist das Team zum Auswärtsspiel zum Tabellenführer nach Bingen.

Die Partie gegen Böblingen wurde vom 11. März auf den 24. Februar verlegt, da Bad Driburgs Sophia Klee zu dem Zeitpunkt an den U21-Europameisterschaften teilnehmen wird. Die Böblinger blieben in neun Spielen in dieser Saison noch sieglos, konnten aber viermal Unentschieden spielen. Unterschätzen darf man das Team nicht, da sie in der Rückrunde bereits gegen den aktuellen Tabellenführer aus Bingen und den letztjährigen Vize-Meister aus Kolbermoor ein Punktgewinn feiern konnten. „Wir wollen am Samstag gewinnen und nach vier knappen Unentschieden und einer Niederlage unseren ersten Heimsieg feiern. Es wird keine leichte Partie gegen Böblingen, aber mit einem Sieg können wir Boden gut machen auf die Play-Off-Plätze, so Bad Driburgs Manager Franz-Josef Lingens.

Am Sonntagmorgen reist das Team dann gemeinsam zum aktuellen Spitzenreiter TTG Bingen/Münster-Sarmsheim. Der Gegner vom Rhein bewies am letzten Wochenende erst wieder ihre Stärke und gewannen Zuhause mit 6:4 gegen den amtierenden Meister aus Berlin. Im Hinspiel trennte sich der TuS Bad Driburg gegen Bingen in einem spannenden Spiel 5:5. Damals führten die Bad Driburger und im letzten Einzel verlor Nina Mittelham ihr einziges Saisonspiel im unteren Paarkreuz gegen Marie Migot. „Wir werden am Sonntag mit unserer bestmöglichen Aufstellung nach Bingen reisen und hoffen den Spitzenreiter ein wenig ärgern zu können, so Bad Driburgs Manager Franz-Josef Lingens. Die Partie in Bingen könnt ihr ganz bequem im Live-Ticker hier verfolgen: Link

Fotos: Holger Straede

Tags: