Bad Driburg empfängt den SV DJK Kolbermoor

Nachdem am vergangenen Sonntag rund 150 Zuschauer das spannende Westfalen-Derby zwischen dem TuS Bad Driburg und der TTK Anröchte in Bad Driburg gesehen haben, dürfen sich die Fans auf den kommenden Samstag freuen. Dort empfängt die Mannschaft von Manager Franz-Josef Lingens um 14:00 Uhr den Angstgegner SV DJK Kolbermoor in der heimischen Sporthalle. Seit dem Wideraufstieg der Bad Driburger zur Saison 2014 / 2015 holte man gegen die Rosenheimer keinen Punkt und verlor alle sieben Spiele in Folge. In der Hinrunde musste sich das Team mit 2:6 geschlagen geben. Dort startete die Mannschaft mit zwei Fünfsatzniederlagen in den Doppeln und das soll mit den eigenen Fans besser gelingen. Im oberen Paarkreuz punktete zudem Sarah DeNutte gegen die deutsche Nationalspielerin Sabine Winter. Dieses Duell wird am Samstag nicht stattfinden, da die Luxemburgerin die Nationalen Einzelmeisterschaften spielen wird. Für sie spielt Yan Su im oberen Paarkreuz gemeinsam mit Nina Mittelham und im unteren Paarkreuz wird neben Sophia Klee auch Bad Driburgs langjährige Spielerin Elena Waggermeyer vor Ort sein.

Bei den Gästen spielen im oberen Paarkreuz Sabine Winter und mit Svetlana Ganina eine ehemalige Bad Driburgerin. Sie spielte von 2001 bis 2005 vier Jahre für die Kurstadt. Im unteren Paarkreuz spielt an Position drei eine weitere Ehemalige. Katharina Michajlova wechselte erst im vergangenen Jahr nach Kolbermoor und spielte von 2013 an ebenfalls vier Jahre für den TuS Bad Driburg. Zudem spielt mit der 16-jährigen Laura Tiefenbrunner ein Eigengewächs in der Mannschaft.  Spielbeginn ist am Samstag um 14:00 Uhr in der Sporthalle in der Jahnstraße. Für das leibliche Wohl ist an unserer großartigen Theke gesorgt.

Fotos: Holger Straede

Tags: