Sophia Klee für die U21-Europameisterschaft nominiert

Das ist mal eine erfreuliche Nachricht für Bad Driburgs Sophia Klee. Die erst 14-jährige gebürtige Kasslerin wurde von der Bundestrainerin für die U21-Europameisterschaften im März nominiert. „Ich war im ersten Moment etwas überrascht, dass ich dabei sein darf. Ich kann auf jeden Fall locker aufspielen und freue mich auf das Event, so Sophia Klee.

Die Bad Driburgerin darf in diesem Jahr noch die Einzelmeisterschaften der U15-Schülerinnen spielen und danach drei Jahre noch die U18-Mädchen-Konkurrenz.  Die U21-Europameisterschaften finden im weißrussischen Minsk vom 08. bis zum 11. März statt. Neben Sophia Klee wurden noch Yuan Wan vom Ligakonkurrenten TTG Bingen Münster-Sarmsheim und Jennie Wolf vom Zweitligisten TTC Weinheim nominiert. Da am 11. März das Heimspiel gegen den SV Böblingen stattfinden würde, wird dieses nun verlegt. Sobald es hier einen neuen Termin gibt, wird es dazu eine Information geben.

Wir wünschen Sophia viel Erfolg!

Fotos: Holger Straede

Tags: