Bad Driburg freut sich auf die Weltelite

Jeder Champions League Spieltag ist laut Aussage von Bundesligamanager Franz-Josef Lingens ein Feiertag, denn wenn die Musik ertönt und die Mannschaften in die Halle einlaufen ist das ein absolutes Gänsehautgefühl.  Am kommenden Freitag trifft das Team dann noch auf die absolute Weltspitze im Damen-Tischtennis. Zu Gast wird der polnische Spitzenclub KTS Tarnobrzeg sein. Das Team aus dem Südosten Polens verlor bis jetzt keins ihrer Champions League Spiele und ist großer Favorit auf den Titel. Die Mannschaft kommt mit der aktuellen Nummer 11 der Weltrangliste Han Ying, mit der Nummer 26 der Welt und aktuelle Mannschafts-Europameisterin Elizabeta Samara, die polnische Nationalspielerin und Nummer 37 der Weltrangliste Qian Li, sowie Mannschaftsführerin Kinga Stefanska die an Position 150 der Weltrangliste gelistet wird.

 

Bad Driburgs 14-jährige Sophia Klee wird dieses Mal nicht dabei sein, denn Sie spielt ab Sonntag die Jugend-Weltmeisterschaften in Italien. Für Sie wird Bad Driburgs Urgestein Elena Waggermeyer zu ihrem Champions League Debüt kommen. Gemeinsam mit dem heutigen Geburtstagskind Nina Mittelham und Sarah De Nutte, probiert das Team Gegenwehr zu leisten. Das Spiel beginnt am Freitag um 19:00 Uhr in der Großturnhalle „Auf dem Krähenhügel“. Einlass ist bereits ab 17:30 Uhr.

Tags: