27 Podiumsplätze bei den Kreismeisterschaften

Die Kreismeisterschaften in der Warburger Großturnhalle sind für den TuS Bad Driburg sehr erfolgreich zu Ende gegangen. An zwei Tagen kämpften die Mitglieder im Jugend- und Erwachsenenbereich um die einzelnen Titel in den Klassen.  Insgesamt konnten unglaubliche acht  Kreismeistertitel gewonnen werden. Zwölfmal musste man sich zudem im Finale geschlagen geben, sodass die Silbermedaille gewonnen wurde. Zudem feierte man siebenmal den 3. Platz.

In der Schülerinnen C Klasse landeten Franka Holzinger und Anna Eirich im Doppel auf dem 2. Platz. Sie mussten sich im Finale gegen die starke Paarung um Carolina Pucker (SV 1930 Bergheim) und Mona Schmitz (TTV GW Daseburg) geschlagen geben. Im Einzel freute sich Franka Holzinger über die Bronzemedaille. Aber mit Lina Geminger landete eine weitere Bad Driburgerin auf dem 3. Platz. In der jüngsten Schüler Klasse durfte wieder gejubelt werden, denn mit Noah Geminger hatte der TuS Bad Driburg ein weiteres Talent auf dem Treppchen.  Er wurde Kreismeister im Doppel zusammen mit Leon Hanewinkel vom FC Bühne und freute sich im Einzel über Silber. Hier musste er sich gegen seinen Doppelpartner geschlagen geben.

 

In der Schülerinnen B Klasse blieb man im Einzel ohne Erfolg, aber dafür freuten sich Sarah Vogt und Saray Rey Mesta über den 2. Platz im Doppel. Sie verloren im Finale zwar gegen die Bergheimer Lina-Marie Engelmann und Carolina Pucker, aber die beiden Driburgerinnen waren sehr zufrieden mit ihrem Erfolg. Bei den Jungs in der gleichen Altersklasse gab es zweimal die Silbermedaille. Im Doppel schafften es Fabio Zelici und Noah Geminger bis ins Finale. Hier wurden sie aber durch die Bühner Jonas Zirklewski und Leon Hanewinkel gestoppt. Im Einzel durfte sich Fabio Zelici über Silber freuen. Er verlor gegen den zwei Jahre älteren Zirklewski in drei Sätzen.

Bei den Schülerinnen A freuten sich Alexandra Eirich und Esther Holtgrewe über den Kreismeistertitel im Doppel. Sie siegten im Finale in einem spannenden Spiel gegen Amelie Pucker (SV 1930 Bergheim) und Joahnna Justus (TTV Borgholz). Im Einzel war ebenfalls Grund zur Freude. Beide Spielerinnen landeten auf dem Podium. Esther Holtgrewe wurde Dritte und Alexandra Eirich freute sich über den 2. Platz. Aber auch bei den Jungs kann der TuS Bad Driburg sich über einen Kreismeistertitel freuen.  Leon Geminger und Michel Miller gewannen in einem ansehnlichen Finale gegen Malte Mutter und Jacob Schlüter vom SV Teutonia Ossendorf. Im Einzel landete der 13-jährige Leon Geminger nach seiner Finalniederlage auf dem 2. Platz.

In der Jungen B Konkurrenz bis 1150 TTR-Punkten waren einige Jungs auf dem Podest vertreten. Im Doppel darf sich Hassan Kamareddine über den Titel freuen. Er ging zusammen mit Dewin Limberg vom TTV GW Daseburg an den Start. Im Finale gewannen die beiden gegen Bad Driburgs Michel Miller und Fabio Zelici die sich über Silber freuen konnten. Im Einzel aber revanchierte sich der 10-jährige Zelici gegen den Daseburger, denn hier gewann der Bad Driburger und somit auch den Kreismeistertitel. Ebenfalls auf dem Podium landete Michel Miller, der sich über Bronze freute.

Mit Fabio Zelici und Hassan Kamareddine hatten zwei Jungs noch nicht genug und starteten zum Lernen in der Herren E Konkurrenz bis 1250 TTR Punkten.  Die beiden Bad Driburger mischten das Feld richtig auf, denn der erst 10-jährige Zelici gewann die Klasse! Aber nicht nur das, denn auch im Doppel konnten die beiden sich über Silber freuen. Der Titel bei den Herren, ist die größte Überraschung am Wochenende gewesen.

Aber auch in der Damen B Klasse war der TuS Bad Driburg mit zwei Titeln erfolgreich. Im Einzel gewann Katja Friese die Konkurrenz vor Daniela Joachim vom SV Menne. Beide holten auch im Doppel gemeinsam den Titel, gegen Saray Rey Mesta und Sarah Vogt vom TuS Bad Driburg die sich über Silber freuen konnten.  Im Einzel landete Saray Rey Mesta auf dem 3. Platz und holte somit Bronze.  Bei den Seniorinnen war Bad Driburgs Neuzugang Katja Friese wieder auf dem Treppchen zu sehen, denn im Doppel zusammen mit Manuela Bäckeralf vom SV Vörden sprang der 2. Platz bei raus. Im Einzel holte sie sich die Bronzemedaille.  Zu guter Letzt holte Stefan Klüppel in der Herren B Klasse bis 1650 TTR-Punkte im Einzel die Bronzemedaille.

Alles in Allem sehr erfolgreiche Kreismeisterschaften für den TuS Bad Driburg!

Tags: