Weltrangliste: DeNutte und Mittelham machen Sprung nach vorne

Die Weltmeisterschaft ist am Montag zu Ende gegangen und nur einen Tag später veröffentliche der Internationale Tischtennis Verband die neue Weltrangliste.  
Mit Nina Mittelham und Sarah DeNutte verbesserten sich gleich beide Spielerinnen im Ranking. Nina Mittelham sprang von Platz 124 auf Platz 118. In der U21-Weltrangliste verlor die 20-jährige deutsche Nationalspielerin hingegen  und rutschte auf Platz 30 ab.
Bad Driburgs  Nummer eins in der kommenden Saison Sarah DeNutte sprang von Platz 117 auf Platz 113. 

 

Tags: