Maxi-Vergnügen bei den Mini-Meisterschaften in Bad Driburg

Bad Driburg. Maxi-Vergnügen bei den Mini-Meistern: Die Tischtennis-Minimeisterschaften des TuS Bad Driburg waren auch in dieser Saison wieder ein voller Erfolg. Bei Deutschlands großer Nachwuchsmeisterschaft haben mittlerweile fast 1,5 Millionen Kinder teilgenommen - in Bad Driburg sind diesmal 30 Kinder dazu gekommen, die in sechs Klassen um die Stadtmeistertitel und die Fahrkarten zu den Kreismeisterschaften gekämpft haben.

Sehenswert waren nicht zuletzt die Spiele in der jüngsten Klasse der Mädchen: Hier kam es zur spannendsten Entscheidung des gesamten Turniers, da bis zuletzt drei Spielerinnen für den Stadtmeistertitel in Frage kamen. Lina Geminger, Dana Schäfer und Leah Miller zeigten einige tolle Ballwechsel und waren von den anderen Teilnehmerinnen nicht zu gefährden, so dass die Spiele der drei Sieben- und Achtjährigen untereinander entscheiden mussten. Am Ende jubelte Dana Schäfer: Sie setzte sich zunächst mit 3:1 gegen Lina Geminger durch, die wiederum deutlich gegen Leah Miller gewann. Miller wiederum glänzte gegen Schäfer, die sich in dem Match aber noch knapp mit 3:2 durchsetzen und damit auch den Titel sichern konnte. Lina Geminger wurde vor Leah Miller Zweite.
In der Altersklasse der Neun- und Zehnjährigen siegte Matilda Schmidt ohne Satzverlust vor Katharina Eirich und Franziska Peters sowie Zaara-Marie Peter. Bei den ältesten Schülerinnen (11/12 Jahre) holte Sophia Mathias den Stadtmeistertitel: Sie setze sich ebenfalls mit einer blitzsauberen Bilanz vor Josephine Schönberg und Marleen Copik sowie Anastasia Kovlev an die Spitze.
 

Bei den kleinsten Schülern siegte Conner Seidel vor Michael Tsigkerliotis und Felix Stein. In der mittleren Altersklasse hatte Raphael Kerbs die Nase vorn: Er behauptete sich vor Abubakr Safarov -   Parsifal Müller und Munther Alsaleh schafften ebenfalls den Sprung zum Kreisentscheid. Luca Krel und Ramon Kathstede und Elias Eirich hießen schlussendlich die erfolgreichen Spieler bei den ältesten Jungen.

Die ersten Vier aus jeder Turnierklasse haben sich für die Kreismeisterschaften qualifiziert, die am 5. März in Bad Driburg ausgespielt werden.

 

Tags: