Zweite Damenmannschaft siegt hauchdünn beim TTV GW Daseburg

Am Freitagabend war es eine Partie auf Augenhöhe in der Sporthalle in Daseburg, denn dort traf die zweite Damenmannschaft auf die erste Auswahl des TTV GW Daseburg. Bereits nach den Doppeln hätte das Team um Regina Freitag schnell 0:2 in Rückstand geraten, doch Birgit Osburg und Andrea Henneböhl drehten einen 0:2 Rückstand zum 3:2 Sieg. Das andere Spiel von Regina Freitag und Eileen Vogedes ging klar 0:3 verloren.

 

 

Im oberen Paarkreuz musste sich Andrea Henneböhl gegen Daseburgs Spitzenspielerin Gaby Daly knapp 2:3 geschlagen geben und parallel verlor auch Birgit Osburg, sodass die Mannschaft einem 1:3 Rückstand hinterher laufen musste.  Im unteren Paarkreuz tat Regina Freitag ihre Pflichtaufgabe und gewann gegen die Ersatzspielerin Vanessa Hinze in drei Sätzen. Neben an am Tisch zeigte Eileen Vogedes eine ganz starke Partie, denn sie gewann im fünften Satz gegen Karin Redeker. Zwischenstand 3:3. Auch im oberen Paarkreuz lief es jetzt für die Driburger Damen! Brigit Osburg gewann im Spitzenduell gegen Gaby Daly mit 3:1 und Andrea Henneböhl siegte im fünften Satz gegen Linda Müller! 5:3 für den TuS Bad Driburg!

Im unteren Paarkreuz zeigte Eileen Vogedes, dass sie sich in der Damen Bezirksliga durchsetzen kann! Die 14-jährige gewann auch ihr zweites Einzel und baute somit die Führung aus! Parallel musste sich Bad Driburgs Kapitän Regina Freitag in drei Sätzen gegen Karin Redeker geschlagen geben. Den siebten Punkt für den TuS holte Bad Driburgs Spitzenspielerin Birgit Osburg gegen Karin Redeker. Dann folgten zwei Niederlagen von Eileen Vogedes gegen Linda Müller und Regina Freitag gegen Gaby Daly! Im entscheidenden letzten Spiel zeigte Andrea Henneböhl Nervenstärke und gewann mit 3:1 gegen Vanessa Hinze und die Freude war natürlich bei der ganzen Mannschaft groß! Der 8:6 Auswärtssieg beim TTV GW Daseburg war perfekt! Kurios war, dass die Gastgeber mit 29:27 mehr Sätze gewonnen hatten, doch die Bad Driburger setzten sich in den wichtigen Fünfsatzspielen durch! Mit nun 12:6 Punkten steht die Mannschaft auf dem vierten Tabellenplatz der Damen-Bezirksliga  und somit hat die Mannschaft ihr Saisonziel den Klassenerhalt zu schaffen wohl geschafft! Weiter geht es nun für die Mannschaft am 20. Januar mit dem ersten Rückrundenspiel gegen den SV Teutonia Ossendorf!

Tags: