Bad Driburg hofft auf eine Sensation!

Am 04. November empfängt der TuS Bad Driburg, um Spitzenspielerin Nina Mittelham die österreichische Mannschaft Linz Froschberg AG zum ersten Champions League Heimspiel der Vereinsgeschichte! Unsere Gegner aus dem Alpenland sind insgesamt nicht so stark wie Cartagena (1:3 verloren in Spanien) einzuschätzen, denn noch sind wir klarer Außenseiter. Immerhin haben sie in der Summe der ersten drei Spielerinnen immer noch ca. 800 Weltranglistenpunkte mehr. Die Nr. 1 ist die Österreicherin Liu Jia (Weltrangliste: Nr.: 18). Sie war bereits Einzel-Europameisterin und trug in Rio bei der Eröffnungsfeier wie unser Timo Boll die nationale Flagge. Hinter der gebürtigen Moldawien Sofia Polcanova (Weltrangliste: Nr.: 59) klafft allerding eine Lücke, da sie die Nr. 3, die Tschechin Iveta Vacenovska (Weltrangliste: Nr.: 70) abgegeben haben.  Wir können dagegen „nur“ Weltranglistenplätze knapp hinter der Top 100 vorweisen. Aber wir sind uns sicher, mit vielem heimischen Fans im Rücken können wir mitspielen!

Die Partie startet am Freitag um 19:00 Uhr in der Großturnhalle am Krähenhügel in 33014 Bad Driburg!

Tags: