Holzinger mit Bronze bei den Westdeutschen Meisterschaften

Großer Erfolg für den TuS Bad Driburg bei den Westdeutschen Mini-Meisterschaften in Arnsberg. Die Bad Driburgerin Franka Holzinger fuhr zusammen mit zwei weiteren jungen weiblichen Talenten aus dem Kreis Höxter/Warburg nach Arnsberg zum Verbandsentscheid.  Die eine war ihre Freundin und Trainingspartnerin Anna Eirich und die andere war Sarah Vogt die beim Stadtentscheid der DJK Adler Brakel sich bis dorthin spielen konnte.  In der Vorrunde der Klasse bis achtjährigen Mädchen konnte Franka Holzinger alle ihre Spiele gewinnen und zog souverän in die Runde der letzten 16 ein. Auch im Achtel- und Viertelfinale lief es blenden weiter, doch im Halbfinale war dann leider Endstation. Die 8-jährige musste sich dort gegen die Wiedenbrückerin Lena Schneider geschlagen geben.

Im Finale der Bezirksmeisterschaften konnte sie damals die Partie noch deutlich gewinnen. Im Spiel um die Bronzemedaille raffte sich die Vorhandspezialistin des TuS aber nochmal auf und entschied das Spiel gegen Inka Große-Gehling aus Billerbeck für sich! Ebenfalls unter die besten acht Mädchen schaffte es Anna Eirich. Die achtjährige wurde in ihrer Gruppe zweite und in der Endrunde hatte sie in den entscheidenden knappen Spielen etwas Pech, sodass am Ende denn noch ein starker achter Platz bei rumgekommen ist.  „Für Anna und Franka war das Turnier ein großes Event und dort dann bis auf das Treppchen schaffen freut uns von der Jugendabteilung noch mehr, so Kevin Kösling.

Wir gratulieren unseren Talenten für diesen Erfolg!