Kleinert und Holdreich verkünden ihre Wettkampfpause

Nachdem gestern der Klassenerhalt der ersten Herrenmannschaft geschafft wurde, gab Thorsten Kleinert seinen Abschied bekannt. Thorsten spielte bereits vor 14 Jahren beim TuS Bad Driburg und vor der Saison zog es ihn vom MTV Jever wieder  unter die Iburg. „Unser und mein Ziel war es die Klasse zu halten und das haben wir mit dem Sieg gegen Cappel geschafft“, so Kleinert nach dem Spiel. Nach eigenen Aussagen ist bei Thorsten Kleinert die Luft bei Meisterschaftsspielen raus und wird erstmal eine Tischtennispause einlegen, um sich noch mehr auf seinen Sohn Daniel zu konzentrieren. Der 15-jährige wird in der kommenden Saison in der Oberligamannschaft des TV Hude an den Start gehen. "Ich werde den Verein nicht wechseln, lediglich werde ich in keiner Mannschaftsaufstellung stehen, so Thorsten Kleinert noch. Auch Siegmund Holdreich aus der zweiten Herrenmannschaft wird in der kommenden Saison kein Meisterschaftsspiel für den TuS Bad Driburg bestreiten. Der zweifache Familienvater sagte der Vereinsführung gegenüber, dass er im Moment nicht den Biss zum Tischtennis hat und lieber ein Jahr aussetzen würde.

 

Tags: