Mittelham visiert den Titel an

Am letzten Aprilwochenende, den 26. – 27. April  findet in Mühlhausen die Nationalen Deutschen Meisterschaften der Mädchen/ Jungen U18 statt. Nachdem Kristin König bereits vor gut vier Wochen bei den Deutschen Schülermeisterschaften war, tritt mit der 17-jährigen Nina Mittelham die zweite Bad Driburgerin bei einem Nationalen Deutschen Jugendturnier an. Da die Internatsschülerin aus Düsseldorf sich am Wochenende beim letzten Saisonspiel gegen den GSV Eintracht Baunatal verletzte, steht der Einsatz zu den „Deutschen“ noch nicht zu 100 % fest. Aber wir sind ganz zuversichtlich das der Einsatz klappt.  Am Montag war die frischgebackene 2. Bundesliga Meisterin bei ihrem Arzt und dieser gab ihr für eine Woche Sportverbot, sodass sie mit dem Training Anfang nächster Woche wieder einsteigen wird. Die favorisierte  Nina Mittelham ist an eins gesetzt und wird in der Gruppenphase auf Ann-Sophie Daub (TTSV Saarlouis-Fraunlautern), Jennifer Jiang (TSV 1881 Gau-Ordernheim e. V.) und Alwine Scherber (BSC Rapid Chemnitz) treffen. Zu ihren engsten Konkurrentinnen gehören die an zwei gesetzte Bundesligaspielerin Chantal Mantz vom SV Kolbermoor. Die 17-jährige konnte im letzten Jahr den Titel gewinnen, als Nina Mittelham verletzungsbedingt fehlte. Aber auch  Alena Lemmer von der GSV Eintracht Baunatal und Yuan Wan von der TTVg. WRW Kleve darf die Bad Driburgerin nicht unterschätzen. Im Doppel wird sie an der Seite von Alena Lemmer um den Titel kämpfen. Dort zählt die Paarung Yuan Wan und Chantal Mantz zu den härtesten Konkurrenten. 

Tags: