Nächster Neuzugang – Kumaresan verstärkt Bundesligateam

Die Planungen für die neue Saison laufen für Franz-Josef Lingens auf Hochtouren.  Bereits in Magdeburg bei den German Open, dem Internationalen Tischtennis Turnier, konnte der 67-jährige erste Kontakte mit vielen Spielerinnen knüpfen. Nachdem gestern mit Sarah De Nutte eine luxemburgische Nationalspielerin die Zusage für die kommende Saison gegeben hatte, gab es parallel eine weitere Verpflichtung. Mit  Shamini Kumaresan wechselt eine 26-jährige indische Nationalspielerin in die Badestadt nach Driburg. „Der Kontakt mit Shamini kam bei den German Open über den aktuellen  indischen Nationalcoach Peter Engel, berichtete Manager Franz-Josef Lingens.  Die indische Nummer eins kommt vom frisch gebackenen Champions League Sieger und Deutschen Meister ttc eastside Berlin und wird in Bad Driburg das untere Paarkreuz sehr verstärken. In der laufenden Saison kam Kumaresan nur selten zum Einsatz, da der Hauptstadtverein mit Shan Xiaona, Kristin Silbereisen, Georgina Pota und Irene Ivancan vier Topspielerinnen auf dem Papier stehen haben. In ihren drei Einsätzen gegen Busenbach, Leipzig und Watzenborn blieb die Nummer 167 der Weltrangliste aber ohne Satzverlust ungeschlagen.  

Wir heißen dich Herzlich Willkommen und wünschen dir viel Erfolg!

Foto: Tischtennis.de

Tags: