Bad Driburger Mädchen mit wichtigem Auswärtssieg!

Am heutigen Sonntagmorgen musste unsere eigentliche erste Mädchenmannschaft zur Auswärtspartie nach Dielingen reisen. Doch die eigentlichen vier Mädchen der ersten Mannschaften konnten nicht spielen, da Kristin König auf einem WTTV-Lehrgang war und anschließend in der 2. Bundesliga ausgeholfen hatte, Franziska Schmitz in der Damen Verbandsliga gespielt hatte, Andrea Henneböhl privat etwas zu tun hatte und Sina Pape krank Zuhause im Bett lag. Also fuhren die vier Mädchen der zweiten Mannschaft zum ca. 150 km entfernten Dielingen, um alles für einen Punktgewinn zutun. In den Doppeln teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Taktisch stellte Betreuer Heinz Degner das etwas schwächere Doppel an Brett eins, um einen Sieg im Doppel zwei zu holen. Und diese Taktik ging auf. Carina Vergin und Lea Friedrich mussten sich in vier Sätzen gegen Celine Kreyenhagen und Paulina Busch geschlagen geben. Parallel siegten Eileen Vogedes und Alice Holtgrewe gegen Katharina Martens und Sonja Prenzler mit 3:1. Im oberen Paarkreuz lief es ähnlich ab, denn jeweils eine Mannschaft holte einen Punkt. Alice Holtgrewe musste sich gegen Dielingens Spitzenspielerin Sonja Prenzler knapp in vier Sätzen geschlagen geben und Eileen Vogedes setzte sich mit 3:1 gegen Celine Kreyenhagen.

Im unteren Paarkreuz setzte sich Lea Friedrich souverän in drei Sätzen gegen Paulina Busch durch und Carina Vergin gratulierte Katharina Martens nach fünf spannenden Sätzen. Zwischenstand 3:3 und es war spannend hoch drei! Im oberen Paarkreuz teilte man sich wieder die Punkte da Dielingens Nummer eins nicht zu schlagen war. Eileen Vogedes musste sich im fünften Satz knapp mit 9:11 geschlagen geben. Neben an am Tisch zeigte Alice Holtgrewe eine super Leistung gegen Celine Kreyenhagen, indem sie mit 3:1 gewann. Ein wichtiger Schritt Richtung Punktgewinn fand im unteren Paarkreuz statt. Lea Friedrich setzte sich im Entscheidungssatz gegen Katharina Martens durch und Carina Vergin gewann ebenfalls im fünften Satz gegen Paulina Busch. Zwischenstand 6:4 für den TuS Bad Driburg. Den siebten Punkt holte Eileen Vogedes gegen Katharina Martens. Sie gewann klar in drei Sätzen. Parallel schlug sich Lea Friedrich gut gegen die Spitzenspielerin, doch die war nicht zu schlagen. Sie gratulierte Sonja Prenzler nach vier Sätzen. Zwischenstand 7:5 für den TuS Bad Driburg und nun kam es zu den letzten beiden Spielen des Sonntag. Carina Vergin verlor in drei Sätzen gegen Celine Kreyenhagen und alle Augen schauten auf den anderen Tisch wo Alice Holtgrewe nun gegen Paulina Busch spielte. Doch die 13-jährige siegte ganz cool in drei Sätzen und sicherte ihrer Mannschaften den knappen 8:6 Auswärtssieg. Mit weiterhin nur drei Minuspunkten steht man aktuell ohne Niederlage auf dem ersten Tabellenplatz. Der SV RW Mastholte hat nur zwei Minuspunkt und aktuell ein Spiel weniger, daher dürfen die Mädchen die Tabellenführung genießen.
Fotos: Nw-News